Veröffentlicht: Montag, 9. April 2018

Bezirkslandjugendtag der JB/LJ Bezirk Kufstein

Am Samstag, dem 7. April 2018, veranstaltete die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein ihren traditionellen Bezirkslandjugendtag in Angath bzw. Angerberg.

Der Auftakt war ein festlicher Einzug zur Pfarrkirche Angath mit einer hl. Messe, welche durch den Chor „MOSAIK“ aus Alpbach musikalisch umrahmt wurde. Fahnen der einzelnen Ortsgruppen aus dem Bezirk sowie alle acht Bezirksfahnen und die Landesfahne der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend schmückten die Kirche prächtig. Im Anschluss an die heilige Messe sorgte die Jungbauernschaft/Landjugend Breitenbach mit dem traditionellen Fahnenschwingen für ein kleines Highlight am diesjährigen Bezirkslandjugendtag.

Mit einem Shuttleservice ging es dann für alle Besucher zur Dreiklee-Festhalle nach Angerberg, wo ein herzlicher Schmankerlempfang von den Bäuerinnen aus Angerberg vorbereitet war. Unter toller Kulisse startete der Festakt mit der Präsentation der einzelnen Ortsgruppen.

„Jungbauernschaft/Landjugend goes Hollywood“ lautete das Motto der Funktionäre für ihr großes Jahreshighlight. Mit diesem Motto soll aufgezeigt werden, welche Vielfalt die Jungbauernschaft/Landjugend im Bezirk Kufstein hat und wie preisverdächtig die Arbeit in den einzelnen Ortsgruppen eigentlich ist.

Ehrungen verdienter Persönlichkeiten

Fünf Mitglieder der Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein konnten für ihre Verdienste rund um die Jungbauernschaft/Landjugend Bezirk Kufstein das Silberne Leistungsabzeichen der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend entgegennehmen. Die Urkunde und das Abzeichen wurden von Landesobmann Dominik Traxl und Landesleiterin Stephanie Hörfarter an Thomas Oberhauser, Barbara Seisl, Carina Ortner, Petra Messner und Michaela Laichner überreicht.

The Oscar goes to …

Mit großer Spannung wurde die Siegerfahne an die aktivste Ortsgruppe im Bezirk Kufstein vergeben. Eine externe Jury ermittelte aufgrund der abgegebenen Protokollbücher den diesjährigen Sieger. Der dritte Platz ging an die JB/LJ Breitenbach, den zweiten Platz ergatterte sich die JB/LJ Alpbach und die Siegerfahne schnappte sich dieses Jahr die JB/LJ Ebbs. Alle eingereichten Protokollbücher wurden mittels eines Films präsentiert.

Der Sieg wurde anschließend beim Bezirkslandjugendball gebührend gefeiert. Tolle Tanzstimmung brachten „Echt Tirol“ in den Festsaal, wo bis in die Nacht hinein gefeiert wurde.

Facebook